Jeannette Thull wird neue CSO und Geschäftsführerin bei Creapaper

PORTFOLIO NEWS
Die ehemalige Aldi Süd Geschäftsführerin Zentraleinkauf übernimmt den Vertrieb beim Green Tech-Unternehmen Creapaper. Ihr Fokus liegt auf dem Ausbau des nachhaltigen und funktionellen Graspapier-Produktportfolios.

Thull besetzt eine Schlüsselposition bei Creapaper. Das für den nachhaltigen Grasfaser-Rohstoff bekannte Unternehmen forcierte in den letzten Monaten verstärkt den Vertrieb von eigenen Graspapier-Produkten. „Ich bin es gewohnt, in Sortimenten zu denken und sehe in Graspapier ein enormes Potential, die großen Felder wie Tissue, Serviceverpackungen oder Einweg-Artikel zu besetzen – und somit nachhaltiger zu machen“, so Thull.

Bis 2017 war Thull bei Aldi Süd und übernahm 2011 die Gesamtverantwortung für den Zentraleinkauf in Deutschland. Seit 2003 war sie Mitglied der Geschäftsführung. Mit Creapaper möchte Thull nun strategische Sortimente und ein festes Produktportfolio für nationale und internationale Key-Accounts vorantreiben.

Willi Mannheims, vom Venture Capital Investor eCAPITAL, sieht in Thull die ideale Besetzung für die Position als CSO.

Wir freuen uns sehr, dass Jeannette Thull mit ihrer umfangreichen Retail-Erfahrung in den relevanten Zielbranchen ab sofort Creapaper unterstützt. Mit dem fokussierten Produktangebot kann Creapaper nun noch stärker die Wertschöpfungsstufe Retail-Produkte adressieren, um CO2-sparende Graspapierlösungen international zu skalieren.

Willi Mannheims (Managing Partner, eCAPITAL AG)

Schon jetzt vertreibt Creapaper Graspapier-Produkte als ökologische Alternative zu reinen Holzzellstoff-Produkten sowie als Ersatz für die vom EU-Verbot betroffenen Kunststoff-Sortimente.

Über Creapaper
Die in Hennef ansässige Creapaper GmbH produziert mit einem patentierten Verfahren einen alternativen Rohstoff für die Papier- und Verpackungsindustrie auf Basis von Gras und spart so bis zu 75 % der CO2-Emissionen bei der Herstellung, reduziert den Wasserverbrauch von 6.000 auf zwei Liter pro Tonne und benötigt keine Chemie.

Mit aus der Grasfaser hergestellten Pellets liefert Creapaper einen alternativen Rohstoff, der anstelle von Zellstoff aus Frischfasern (Holz) oder Altpapier in der Papierproduktion eingesetzt werden kann. Bereits jetzt können so bis zu 50 % der herkömmlichen Holz- bzw. Altpapierfasern ersetzt werden.

Creapaper wurde bereits mehrfach für seine innovative und nachhaltige Entwicklung des neue Grasfaserstoffs ausgezeichnet, u.a. mit dem Start Green Award 2016, dem KfW Award Gründen 2017 und dem in 2018 verliehenen IKU Innovationspreis Klima und Umwelt.

Über eCAPITAL
eCAPITAL ist ein unternehmergeführter Venture-Capital-Investor mit Fokus auf Technologieunternehmen in den Bereichen Software & IT, Cybersicherheit, Industrie 4.0, Neue Materialien und Cleantech. Gegründet im Jahr 1999, bietet eCAPITAL seinen Portfoliounternehmen neben finanziellen Ressourcen strategische Unterstützung und Zugang zu einem internationalen Netzwerk von Unternehmern, Wissenschaftlern, Investoren und Gründern. eCAPITAL hat seinen Sitz in Deutschland, verwaltet derzeit Fonds mit einem Volumen von über 220 Millionen Euro und war Leadinvestor bei verschiedenen erfolgreichen deutschen Exits wie z. B. sonnen oder Novaled.

Kontakt
Creapaper GmbH
Löhestraße 53
53773 Hennef
eMail: info@creapaper.de
Tel.:+49 (0) 2242-9257-0
www.creapaper.de

eCAPITAL ENTREPRENEURIAL PARTNERS AG
Bettina Schäfer
Hafenweg 24
48155 Münster
Tel.: +49 251 70 37 67 0
eMail: info@ecapital.vc
www.ecapital.vc